Westringtunnel drei Wochen vor Plan für Verkehr frei

Die Sanierungsarbeiten auf der B 10 und im Westringtunnel sind voraussichtlich drei Wochen früher beendet als geplant, nämlich schon in der ersten Novemberwoche.

|

Die Sanierungsarbeiten auf der B 10 und im Westringtunnel sind voraussichtlich drei Wochen früher beendet als geplant, nämlich schon in der ersten Novemberwoche. Nach der "Unterpressung" der Fahrbahn auf dem Hindenburgring in Fahrtrichtung Süden zwischen der Wallstraßenbrücke und dem Westringtunnel wird derzeit der Einbau des lärmmindernden neuen Belags vorbereitet. Dieser soll am Feiertag, 1. November, und am Sonntag, 3. November, aufgebracht werden, teilt die Stadt Ulm mit.

Außerdem werden von Montag, 28., bis Donnerstag, 31. Oktober, die Bordsteine auf der linken Fahrspur des Hindenburgrings in Fahrtrichtung Süden saniert. In dieser Woche wird in mehreren Schichten rund um die Uhr gearbeitet. Die Fahrspur ist dann ab der Blaubeurer-Tor-Brücke bis zur Einfahrt in den Westringtunnel gesperrt. Ab Montag, 4. November, folgen Markierungsarbeiten im Bereich Hindenburgring und Westringtunnel. Dann wird die Baustelle geräumt. Bevor jedoch der Verkehr wieder fließt, findet noch eine "Tunnelnacht" für interessierte Fußgänger statt. Den Termin gibt die Stadt Ulm demnächst bekannt.

Zurzeit werden auch in beiden Röhren des Westringtunnels die Beleuchtung und die Sicherheitsausstattung montiert. Deswegen können die Röhren ab 21 Uhr eventuell gesperrt sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen