Weiterplanung eines Bildungshaus für Unterweiler

Die Stadträte haben die Weiterplanung eines Bildungshauses in Unterweiler freigegeben, eine Kombi-Lösung für die Grundschule mit Kindertageseinrichtung.

|

Ende des Jahres soll der endgültige Beschluss für das Vier-Millionen-Euro-Projekt fallen, dann könnte im Herbst 2015 mit dem Bau begonnen werden, zum Schuljahr 2016/ 17 wäre das zweigeschossige Gebäude für 120 Kinder fertig. Es schließt anstelle der alten Schule den Dorfplatz zur Halle hin ab. Der bestehende Kindergarten wird abgerissen, was aus der Freifläche dort werden soll, ist noch unklar.

Zu den Plänen des Wettbewerbsiegers, dem Büro Jud Architektur aus Stuttgart, haben die Nutzer bereits Wünsche vorgebracht, wie Ralf Michnik vom städtischen Gebäudemanagement darlegte. So soll es wegen unterschiedlicher Nutzungszeiten (vor allem, was die Ferien angeht) getrennte Eingänge für die beiden Einrichtungen geben. Außerdem wird ein direkter Weg von der Kita zum gemeinsamen Mehrzweckraum angeregt, der Ortschaftsrat fände für Angebote der verlässlichen Grundschule einen gedeckten Übergang zur Halle nicht schlecht.

Die CDU-Stadträte wünschten einen schnelleren Planungs- und Baufortschritt. Michnik führte dagegen den Arbeitsvorlauf der Bauverwaltung ins Feld und wies darauf hin, dass in Unterweiler nicht etwa wie bei eingeschossigen Kitas in Fertigteilbauweise gearbeitet werde.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen