Was das Münster mit Olympia zu tun hat

|

Das Ulmer Münster und die Bundesfestung haben für Restaurierungsarbeiten in dieser Woche wie berichtet insgesamt 150 000 Euro bekommen. Das traf sich bestens, sind doch gestern die Olympischen Spiele in London eröffnet worden. Was das miteinander zu tun hat? Die Antwort lautet: Glücksspirale.

Vorderhand wird die Fördersumme von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ausgegeben. Diese wiederum kann dafür aus Mitteln der staatlichen Lotto-Gesellschaft Baden-Württemberg schöpfen.

Diese wiederum nimmt das Geld aus Überschüssen der Glücksspirale, ihrer Rentenlotterie. Und diese wiederum gibt es seit den Olympischen Spielen 1972 in München. Genau genommen ist sie 1970 gegründet worden, um die Spiele in München finanzieren zu können.

Der enge Ulmer Bezug besteht darin, dass die Lotterie als Symbol bis heute das Emblem der Spiele von 1972 hat, den spiralförmigen Strahlenkranz oder eben: die Glücksspirale, bloß ganz bunt. Entworfen hat es das Team um Otl Aicher, dem ehemaligen Rektor der legendären Hochschule für Gestaltung (HfG) auf dem Kuhberg. Aicher war 1972 fürs visuelle Gesamterscheinungsbild der Spiele verantwortlich, wie es derzeit im HfG-Archiv am Hochsträß mit einer Ausstellung gewürdigt wird. Die Glücksspirale fördert unterdessen neben dem Denkmalschutz auch nach wie vor den Sport - und Olympia-Teilnehmer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball gewinnt 2:1 gegen VfB Stuttgart II

Am Freitag um 19 Uhr empfing der SSV Ulm 1846 Fußball den VfB Stuttgart II im Donaustadion. weiter lesen