Vor 20 Jahren: 50.000 an zwei Tagen im neuen CCU

20 Jahre ist es her, dass es am Valckenburgufer in Ulm etwas Neues gab: Das Kongresszentrum CCU in Ulm eröffnete im September 1993.

|
 Foto: 

Und die Bilder in der Zeitung waren noch schwarz-weiß: Exakt 20 Jahre ist es her, dass Ulm am Valckenburgufer an seine alten Saalbau-Herrlichkeiten, die sich in der Hirschstraße abgespielt hatten, anknüpfte: mit einem neuen Kongresszentrum, dem CCU, das am ersten Wochenende des September 1993 eröffnet wurde. Jahrelange Debatten um Notwendigkeit und den richtigen Standort waren vorausgegangen, ehe sich der Gemeinderat unter Regie des Oberbürgermeisters Ernst Ludwig im Zuge eines heute als wegweisend geltenden Stadtqualitätsprogramms hatte zu einer solchen neuen Tagungsstätte samt Hotel durchringen können. Letzteres baute die Maritim-Kette, die das CCU seither auch betreibt. Zur Eröffnung strömten die neugierigen Ulmer in Massen: 50 000 Menschen kamen an zwei Tagen, so dass es mitunter einen Stau gab im neuen Haus. OB war an diesen Tagen schon einer, der es auch 20 Jahre später, da die Fotos im Blatt längst Farbe angenommen haben und das CCU als bundesweit gefragte Tagungsstätte anerkannt ist, noch ist: Ivo Gönner. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen