Vereine vom 30. November 2015 aus Ulm und Umgebung

|

Schlafapnoe Ulm

Neu-Ulm - Die Selbsthilfegruppe "Schlafapnoe Ulm" hat ihr nächstes Mitgliedertreffen am Dienstag, 1. Dezember, um 19 Uhr in der Gaststätte Muthenhölzle (Nebenzimmer) beim TSV 1880 Neu-Ulm, Europastr. 15. Es geht um allgemeine Informationen und die Weihnachtsfeier mit dem Jahresrückblick der SHG in Lichtbildern.

ESC Ulm

Der Seniorennachmittag des ESC Ulm findet am Freitag, 4. Dezember, statt mit Ehrungen, Tombola, Kaffee und Kuchen. Beginn ist um 15 Uhr in der Ernst-Rötter-Halle im ESC-Vereinsheim, Einsteinstraße 48.

Naturfreunde Ulm

Der aus Blaustein-Weidach stammende Manfred Fakler wird am Freitag, 4. Dezember, eine Multi-Media-Show ,,Island - Feuer gegen Eis" zeigen. Beginn: 20 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte am Ehinger Tor. Und am Sonntag, 6. Dezember, unternehmen die Naturfreunde eine Familien-Nikolauswanderung: von Mähringen zum Naturfreunde-Haus "Spatzennest", dort wird gegrillt. Treffpunkt ist um 9.20 Uhr am Busbahnhof (Linie 48) in Ulm, Infos bei Wanderleiter Rainer Häfner, Tel. (0731) 38 74 93.

Naturschutzbund

Am Sonntag, 6, Dezember, veranstaltet der NABU Ulm/Neu-Ulm die Vogel- und naturkundliche Führung "Wintergäste in der Friedrichsau" unter der Leitung von Klaus Schilhansl. Treff ist um 9 Uhr an der Jahnhalle.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ortsname Merklingen wird auf Twitter für rechte Parolen missbraucht

Tweets mit fremdenfeinlichen Äußerungen unter dem Schlagwort „#Merklingen“. Bürgermeister Sven Kneipp: „Wir können da drüber stehen.“ weiter lesen