Verdächtiges Paket in Ulm – Polizei gibt Entwarnung

Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm ein Gebäude evakuiert worden. Inzwischen ist der Einsatz beendet, die Sperrungen rund um das Wengentor sind aufgehoben.

|
Vorherige Inhalte
  • Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden. 1/4
    Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden.
  • Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden. 2/4
    Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden. Foto: 
  • Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden. 3/4
    Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden. Foto: 
  • Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden. 4/4
    Wegen eines verdächtigen Pakets ist in Ulm die Wengentor-Apotheke geräumt worden.
Nächste Inhalte

Knapp zwei Stunden hat am Mittwochvormittag ein Polizeieinsatz gedauert, dann gab es Entwarnung. Ein verdächtig aussehendes Paket mit unbekanntem Absender hatte den Apotheker vom Wengentor aufmerksam werden lassen. Nachdem er mehrfach vergeblich versucht hatte, unter der angegebenen Adresse in München einen Ansprechpartner zu finden, hat er die Polizei informiert, die das Gebäude sofort absperrte. Noch während Sprengstoff­experten vom Landeskriminalamt (LKA) auf der Anfahrt waren, konnte die Polizei in München allerdings den Versender ermitteln. Dabei hatte sich herausgestellt, dass es sich beim Inhalt des Päckchens um Werbegeschenke zum Nikolaustag handelte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen