Unternehmer Hugo Kaufmann ist tot

|
Hugo Kaufmann ist gestorben.

Der Ulmer Unternehmer Hugo Kaufmann ist im Alter von 97 Jahren gestorben. Der Seniorchef des Metall- und Lichtwerbe-Unternehmens Kaufmann war bis zuletzt im Betrieb präsent. Sein Rat wurde nicht nur von Sohn Ulf Kaufmann geschätzt, der vor 35 Jahren in das Unternehmen mit einstieg und es auch weiterführt. Die Firma Kaufmann, die vor allem für ihre Lichtwerbung bekannt ist und 600 Mitarbeiter hat, ist in Familienhand. Die Anteile halten Ulf Kaufmann und seine Schwester Heike Seidel. Hugo Kaufmann war ein Meister des Zeitmanagements. Er verstand es, Familie, Betrieb, Vereine und Verbände zu bedienen - ohne einen Bereich zu vernachlässigen. Er war unter anderem alternierender Vorstandsvorsitzender der AOK Ulm, stellvertretender Vorsitzender des SSV und Vizepräsident des europäischen Lichtwerbe-Verbands. Die Firma zog 2004 von Jungingen nach Neu-Ulm in die Max-Eyth-Straße.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-