Ulms Oberbürgermeister Gönner gratuliert: Maria Burgi feierte ihren 101. Geburtstag

Das Soziale lag ihr schon immer am Herzen, entsprechend ihr Engagement. Die Ulmerin Maria Burgi hat am Donnerstag im Dreifaltigkeitshof ihren 101. Geburtstag gefeiert.

|
Sozialdemokraten unter sich: Der Ulmer OB Ivo Gönner gratulierte gestern im Dreifaltigkeitshof Maria Burgi zum 101. Geburtstag.  Foto: 

Als ältestes von vier Kindern eines Lagerverwalters absolvierte die gebürtige Söflingerin 1927 eine Ausbildung als Näherin bei der Ulmer Firma Mayser, wo sie bis zu ihrem Ruhestand auch gearbeitet hat. Viele Jahre war sie dort im Betriebsrat, sie war zudem Vertreterin der Gewerkschaft Textil/Bekleidung, Vorsitzende des DGB-Frauenausschusses, Mitglied in der SPD und der Arbeiterwohlfahrt. Dafür erhielt sie Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz. Zusammen mit ihrem verstorbenen Mann hatte sie zwei Kinder. Zu den Gratulanten zählte am Donnerstag auch der Ulmer OB Ivo Gönner. Zurzeit leben in Ulm 34 Menschen, die älter als 100 Jahre alt sind.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gaffer von Heidenheim soll mit Video identifiziert werden

Die Polizei hofft, den Gaffer von Heidenheim mit Hilfe von Videoaufnahmen eines Autofahrers identifizieren zu können. weiter lesen