Traumaforschung und das Anliegen an die EU

Körperliche oder seelische Verletzungen werden in der Medizin Trauma genannt. An der Ulmer Uni-Klinik wird das Thema Trauma als ein wissenschaftlicher Schwerpunkt bearbeitet und erforscht, vorneweg durch Prof. Florian Gebhard, Chef der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und Geschäftsführer des neuen chirurgischen Zentrums.

|

Er und Klinikums-Vorstand Prof. Reinhard Marre drückten EU-Kommissar Günther Oettinger eine Broschüre in die Hand, in der dieser Forschungsschwerpunkt "von der Verletzung bis zur Regeneration" beschrieben ist. Oettinger nahm auch eine Bitte beider mit nach Brüssel: Er möge sich starkmachen, dass europäische Forschungsmittel für diesen Zweck nach Ulm fließen. Die konnte der Energie-Kommissar nicht zusagen, wohl aber, sich bei entsprechenden Stellen und Personen als Türöffner für die Ulmer betätigen zu wollen. Die Namen von Kontaktpersonen in Brüssel hat Oettinger gleich mal hinterlassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen