topaufmacher

Mesale Tolu

Seit Ende April 2017 sitzt die deutsche und in Ulm geborene Journalistin Mesale Tolu in einem türkischen Gefängnis. Der Vorwurf: „Terrorpropaganda“ und „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“.

Inhaftierte Neu-Ulmer Journalistin Mesale Tolu spricht von Folter

Neue Nachrichten aus dem Istanbuler Frauengefängnis. Die inhaftierte Neu-Ulmer Journalistin schreibt, sie sei nach ihrer Festnahme bedroht worden. mehr

Verwandte dürfen inhaftierte Journalistin Mesale Tolu nicht besuchen

Mesale Tolu aus Neu-Ulm sitzt in Istanbul im Gefängnis. Ihr Job bei einer regierungskritischen Nachrichtenagentur wurde ihr zum Verhängnis. Ihre Verwandten dürfen sie nicht besuchen. mehr

Familie hat seit 14 Tagen keinen Kontakt zu Mesale Tolu

Die Bundesregierung fordert von der Türkei den sofortigen Zugang zur inhaftierten Ulmerin. Deren Familie ist verzweifelt: „Wir haben keinen Kontakt zu ihr.“ mehr