Straßenarbeiten gehen weiter

Die Erneuerung der Busspur beim Ehinger Tor stadtauswärts und die damit verbundene Sperrung mehrerer Fahrspuren hat vor allem im Berufsverkehr zu erheblichen Staus geführt.

|

Die Erneuerung der Busspur beim Ehinger Tor stadtauswärts und die damit verbundene Sperrung mehrerer Fahrspuren hat vor allem im Berufsverkehr zu erheblichen Staus geführt. Die Baustelle soll jedoch am Freitag aufgelöst werden, berichtete Gerhard Fraidel von der städtischen Verkehrsplanung. An der Reparatur habe kein Weg vorbeigeführt, da die unter der Fahrbahn verlegten Platten durchgeschlagen waren. Fraidel stimmte auf ein deutlich größeres Straßenbau-Projekt am Pfingstrückreise-Wochenende 30. Mai bis 2. Juni ein. Dann wird im Zuge der Sanierung der Weströhre des B 10-Tunnels der neue Bodenbelag aufgebracht. Der Tunnel für den nach Süden fließenden Verkehr ist während dieser Zeit komplett gesperrt. Es gibt Umleitungsschilder bis zur Autobahn. Der Söflinger Kreisel muss bis dahin fertig sein, um den oberirdisch fließenden restlichen Verkehr aufzunehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

FDP-Kandidat Alexander Kulitz löst Ticket in den Bundestag

Über die Landesliste für die FDP in den Bundestag: Alexander Kulitz ist neben Ronja Kemmer (CDU) und Hilde Mattheis (SPD) der lachende Dritte aus Ulm. weiter lesen