Stop-TTIP Ulm zieht positive Bilanz

|

Das Bündnis Stop TTIP und Ceta Alb-Donau-Iller zieht eine positive Bilanz seiner zweieinhalbjährigen demokratischen Arbeit. „Es ist uns gelungen, das Interesse für das Thema fairer und gerechter Welthandel zu wecken und auf eklatante Fehler beim Handelsabkommen TTIP und auf schwere Versäumnisse bei Ceta aufmerksam zu machen“, sagt Theo Düllmann, einer der Bündnissprecher. Als Teil eines globalen Bündnisses habe die lokale Gruppe dazu beigetragen, dass diese wichtigen, aber umstrittenen Abkommen nicht an der Öffentlichkeit vorbeidiskutiert und dabei der Fokus auf demokratische Grundwerte gerichtet werden konnte. „Allgemein herrscht Konsens, dass künftige Abkommen nicht so intransparent verhandelt werden – das ist unser Erfolg“, ergänzt Bündnissprecherin Gisela Glück-Groß. Weiter ist sich die Gruppe einig: TTIP sei so gut wie tot, und Ceta sei in der kritischen Phase. Hier müsse nachverhandelt werden. Deshalb plant Stop TTIP die nächste Aktion.

Info Am Freitag veranstaltet das Ulmer Bündnis von 19 Uhr an zwischen Stadthaus und Hirschstraße eine „Vorweihnachtliche Lichteraktion Stop Ceta“.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden