Steinwurf auf A 7 - Gelähmte Mutter kann Klinik bald verlassen

Die gelähmten Mutter, die im September 2016 auf der A 7 Opfer eines Steinwerfers wurde, kann in wenigen Wochen die Klinik verlassen.

|

Der Mutter der vierköpfigen Familie, die am 25. September 2016 Opfer eines Steinwurfs auf die Autobahn 7 wurde, kann in wenigen Wochen aus der Klinik entlassen werden, wie Yorck-Bernhard Kalke berichtet. Kalke ist Leiter des Zentrums für Querschnittsgelähmten an der Universitätsklinik Ulm und behandelnder Arzt von Frau Öztürk. ie gelähmte Mutter werde jedoch für längere Strecken dauerhaft auf den Rollstuhl angewiesen sein.

Wie die Staatsanwaltschaft im Januar 2017 mitteilte, soll der 37-jährige Täter einen etwa zwölf Kilogramm schweren Betonpflasterstein von einer Brücke auf die A 7 geworfen haben. Der Steinwerfer wurde im April 2017 zu neun Jahren und sechs Monaten verurteilt - er wird in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Weitere Artikel zum Steinwurf auf der A 7 lesen Sie hier.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Steinwurf auf der A7

Hier lesen Sie Artikel zum Steinwurf auf die A7: Wie ein 12 Kilogramm schwerer Stein auf der Autobahn bei Giengen beinahe das Leben einer vierköpfigen Familie kostete und alle Artikel zum Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Niederlage: Fokus weg, Spiel vergeigt

Ulm hat das zweite Playoff-Halbfinalspiel bei den Baskets Oldenburg der Verlängerung verloren. In der Serie steht es nun 1:1. weiter lesen