Steinbeis-Schule startet mit einer Ganztagsklasse

Ganztagsangebote sind nicht nur ein Thema für Regelschulen, sondern auch für Berufliche Schulen. An der Friedrich-List-Schule gibt es das schon, jetzt zieht die Ferdinand-von-Steinbeis-Schule mit Ganztagsklassen nach.

|

Ganztagsangebote sind nicht nur ein Thema für Regelschulen, sondern auch für Berufliche Schulen. An der Friedrich-List-Schule gibt es das schon, jetzt zieht die Ferdinand-von-Steinbeis-Schule mit Ganztagsklassen nach. Zum neuen Schuljahr im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) Arbeit und Beruf in einer der beiden Klassen, was bedeutet: Montag bis Donnerstag ist von 8 bis 16 Uhr Schule, am Freitag von 8 bis 13 Uhr. Der stellvertretende Schulleiter Wolfgang Ritt stellte das neue Angebot im Fachbereichsausschuss Bildung und Soziales vor.

"In der Klasse sind zwölf Jungs, von denen fast alle große Defizite im Sozialverhalten haben", schilderte er. Sie bräuchten Unterstützung, "damit sie in der Lage sind, ein Bewerbungsgespräch zu führen oder sich im Praktikum richtig zu verhalten." Ritt betonte aber auch, dass sich die intensive Förderung in den BVJ-Klassen lohne: In den vergangenen Jahren sei es gelungen, 80 bis 90 Prozent der BVJ-Schüler an Ausbildungsbetriebe zu vermitteln. "Das ist durch unsere guten Kontakte zu den Betrieben möglich."

Sobald das Land weitere Lehrerstellen für Ganztagsbetreuung bewilligt, will die Steinbeis-Schule auch in den einjährigen Berufsfachschulen Druck- und Medientechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung sowie Holztechnik Ganztagsklassen einführen, ebenso in der Kooperationsklasse mit der Pestalozzi-Förderschule.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen