Stadt Ulm trägt drei Kitas selbst

Die Stadt Ulm übernimmt selbst die Trägerschaft für die Kindertagesstätten in Lehr, Jungingen und Einsingen, die derzeit gebaut werden. Die Trägerschaft war öffentlich ausgeschrieben worden. Derzeit gibt es in Ulm 17 verschiedene Kita-Träger im Stadtgebiet.

|

Für die neuen Einrichtungen hat es zwar mit sechs Interessenten Gespräche gegeben, aber sie führten zu keinem Abschluss. Grund dafür war die Anforderung, einen Eigenanteil von 10 bis 20 Prozent an den Betriebskosten zu übernehmen. So erklärt Günther Scheffold, Leiter der Abteilung Kinderbetreuung in Ulm, den Umstand, dass die Stadt jetzt selbst einspringt.

Ausnahme war die neue Kita in der Biberacher Straße 136 in Wiblingen: Für sie übernimmt der Verein Ulmer Kinderladen die Trägerschaft. Die neuen Kitas entstehen alle im Rahmen der U3-Ausbauoffensive, mit der Krippenplätze geschaffen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberbürgermeister Gunter Czisch: „Wir müssen mit klarer Kante antworten!“

Oberbürgermeister Gunter Czisch im Interview über die Sicherheitslage in der Bahnhofstraße, überzogene Reaktionen des Handels und neue Ideen für eine attraktive City. weiter lesen