Spannende Einblicke

|

Sehr aktiv waren die Arnegger Grundschüler. Mit Lehrerin Barbara Kuenen haben sie die Feuerwehr Blaustein in Herrlingen besucht. Im Theorie-Unterricht führten wir mehrere Brennproben durch. Wir lernten, dass sogar Stahlwolle brennt und wie ein Feuer entsteht.  Anschließend durften wir in der Fahrzeughalle die gesamte Feuerwehrausrüstung anziehen. Die Sauerstoffflasche war sehr schwer. Nachdem jeder alles anprobiert hatte, zeigte uns der Feuerwehrmann Max die gesamten Fahrzeuge mit allen Ausrüstungsgegenständen. Jeder durfte sich sogar einmal auf den Steuersitz setzen.

Auf dem Hof erklärte uns Max, wie ein Feuerlöscher funktioniert. Jeder von uns durfte damit ein Feuer löschen. Danach fuhren wir alle mit der Drehleiter bis ganz nach oben.  Antonia hat seitdem keine Höhenangst mehr. Ganz zum Schluss hat Max noch die Sirene angemacht. Das war sehr laut.

Dann waren wir noch im Urgeschichtlichen Museum (Urmu) Blaubeuren. Wir gingen dort hin, weil wir im Unterricht das Thema „Steinzeit“ hatten. Bis Herrlingen liefen wir zu Fuß, dann fuhren wir mit dem Zug nach Blaubeuren. Am Anfang saßen wir im Kreis und schauten uns alte Feuerzeuge an. Danach gingen wir raus und machten an verschiedenen Stationen Feuer. Mit Feuersteinen, Katzengold und Schlageisen erzeugten wir Funken. Mit  Bogen, Sehne und Holzbohrer entwickelten wir Wärme durch Reibung. Als Zunder nahmen wir Baumpilze. Nun wissen wir, wie man ohne Streichhölzer Feuer machen kann. Etwas später waren wir im Museum und sahen uns Höhlen, alte Knochen und sogar die echte Venus an. Wir bekamen einen Gutschein für den nächsten Besuch im Museum geschenkt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Wir lesen

„Wir lesen" - das ist die Dachmarke für die Bildungsprojekte der SÜDWEST PRESSE. Ziel ist, Kindern und Jugendlichen der Region das Lesen, das Schreiben und das Leben vor Ort und in der ganzen Welt näherzubringen. Gleichzeitig wird erklärt, wie Zeitung funktioniert und welche Rolle die Medien in unserer heutigen Gesellschaft spielen.

mehr zum Thema

Kontakt

Annkathrin Rapp

Annkathrin Rapp
Projektmanagerin Schule
a.rapp@swp.de
0731/156 600

Sabine Krischeu

Sabine Krischeu
Teamassistenz Schule
s.krischeu@swp.de
0731/156 647

Pate werden

Pate werden!

Paten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft unterstützen derzeit »Wir lesen«. Wer ist dieses Jahr »Wir lesen« Pate und an welcher Schule? Wie können Sie selbst Pate werden?  Klicken Sie hier

 Unsere Paten

Praktikum bei uns?

Du schreibst gerne, interessierst dich für Menschen und die Arbeit eines Redakteurs? Dann schicke dein Bewerbungsschreiben an: praktikum@swp.de

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen