SEITEN-BÜHNE

|
Überregional anerkannt: Christine Langer.  Foto: 

Beste Buchhandlungen

Zum ersten Mal ist der Deutsche Buchhandlungspreis ausgelobt worden. Damit setze die Bundesregierung, sagt Kulturstaatsministerin Monika Grütters, " ein Zeichen für den Erhalt eines flächendeckenden Netzes an Buchhandlungen in Deutschland. Wir wollen diesen geistigen Refugien Aufmerksamkeit verschaffen und ihre Bedeutung für unsere Kulturlandschaft unterstreichen. Sie sind unverzichtbar für die Vielfalt unserer Buchkultur und Orte der kulturellen Begegnung und des Gesprächs über Literatur - ein Reichtum, der Online-Käufern vorenthalten bleibt." Nun hat eine Jury - bestehend aus Vertretern des Verlagswesens, der Medien, der Kurt Wolff Stiftung, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels sowie Schriftstellern und Literaturexperten - unter insgesamt 614 Bewerbungen 108 Buchhandlungen nominiert. Darunter ist auch die Buchhandlung Mahr. Das bedeutet, dass die Langenauer Buchhandlung mindestens mit einem Gütesiegel in der dritten Kategorie, verbunden mit einer Prämie von 7000 Euro, ausgezeichnet wird; vielleicht auch der zweiten (15 000 Euro) oder ersten Kategorie (25 000) - das aber wird sich erst bei der feierlichen Preisverleihung am 17. September in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt herausstellen, zu der Thomas Mahr eingeladen ist.

Langers Lyrik

Die Gedichtbände der Neu-Ulmerin Christine Langer, zuletzt "Jazz in den Wolken" (Klöpfer & Meyer), kommen nicht nur bei Lyrik-Liebhabern bestens an, sie finden auch in der überregionalen Presse Beachtung. Nach einem Abdruck in der "Zeit" hat Christine Langer nun im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Wertschätzung erfahren. Dort wurde "Kirschenessen" abgedruckt. Da unsere Leser nicht hinter denen der FAZ zurückstehen sollen, bringen auch wir dieses Gedicht: "Der Kern / Zwischen Fasern des Fleisches / Beweglich im Speichelspeicher der Ekstase // Während die Kirsche tanzt / Zwischen Lippen / Sie auf der Zunge rollt // Zerfällt das Fruchtfleisch / Körpergesang nach Berührung / Hautloser Flächen". Christine Langer liest am 1. September, 18 Uhr, in der Caponniere 4.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neubaustrecke: Risse im renovierten Haus

Bewohner am Michelsberg haben nach den Sprengungen und Bohrungen Schäden an ihren Häusern gemeldet. weiter lesen