Sedelhof-Abriss: Ein Männertraum

Am Sedelhof ist mit dem Abriss jener Gebäude begonnen worden, die dem Einkaufs- und Dienstleistungszentrum "Sedelhöfe" weichen müssen - derzeit ist dies das alte Haus der Süddeutschen Verlagsgesellschaft.

|
Bagger und Bauschutt auf der Sedelhof-Baustelle: Die Abrissarbeiten haben begonnen. Ende Februar liegt schon ordentlich Schutt herum.  Foto: 

Am Sedelhof ist mit dem Abriss jener Gebäude begonnen worden, die dem Einkaufs- und Dienstleistungszentrum "Sedelhöfe" weichen müssen - derzeit ist dies das alte Haus der Süddeutschen Verlagsgesellschaft.

Dabei ist zu beobachten, was für alle Baustellen dieser Art gilt: Sie ziehen Aufmerksamkeit auf sich und Schaulustige an - fast ausschließlich Männer, während Frauen am Ort des staubigen, dröhnenden Geschehens vorbeieilen. Allein das Beobachten eines solchen Bauaktes scheint maskuline Hormonspiegel in Wallung zu bringen: einmal Baggerführer sein oder einen Kran bedienen oder mit einer Abrissbirne richtig dicke Mauern wegputzen . . .

Die nackten Fakten: Das Sedelhof-Areal ist in vier Abbruchfelder eingeteilt, Feld eins an der Keltergasse ist bereits abgeräumt, derzeit ist der nächste Abschnitt dran. Bis Oktober soll der Abriss aller Gebäude und der seit Februar gesperrten Tiefgarage abgewickelt sein. Die Stadt verkauft erst die komplett leergeräumte Baufläche ( 9800 Quadratmeter) an den Investor MAB.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Millionenprojekt im Herzen der Stadt: Die Sedelhöfe

In Ulm soll bis 2016 ein neues Stadtquartier entstehen: die Sedelhöfe. Doch die Vorbereitungen für das Millionen-Projekt laufen alles andere als geräuschlos.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen