Sedelhöfe: Gerüchte über Einstieg von ECE

Der Hamburger Entwickler von Einkaufszentren ECE soll Interesse an einer Übernahme des Projekts Sedelhöfe vom weitgehend aufgelösten Investor MAB haben.

|
Die Gerüchteküche in Sachen Sedelhöfe brodelt.  Foto: 

Wie aus Informationen der "Stuttgarter Zeitung" hervorgeht, wolle ECE das Projekt in Ulm aber nicht im geplanten Umfang von 130 Millionen Euro übernehmen, sondern abspecken. Aus Sicht von OB Ivo Gönner kocht in Sachen Sedelhöfe die Gerüchteküche über. Dies beweise das große Interesse von Investoren an dem Projekt. MAB hat zwar nach der Verabschiedung des Bebauungsplans im Juli bis Ende Januar Zeit, einen Bauantrag einzureichen, aber demnach abgewinkt. Nun kommt es darauf an, an wen MAB das Projekt Sedelhöfe weiterverkauft. Aus kommunalpolitischen Kreisen hieß es gestern, ECE sei definitiv nicht im Rennen. ECE-Sprecher Christian Stamerjohanns teilte nur mit, "dass wir derartige Spekulationen grundsätzlich nicht kommentieren".

Das Unternehmen war in Ulm schon früher für ein Einkaufszentrum im Gespräch: mit 26.000 Quadratmetern zwischen Hauptbahnhof und Ludwig-Erhard-Brücke. Das Vorhaben scheiterte 2005 daran, dass das Regierungspräsidium nach Einsprüchen der IHK die Sortimentsflächen zusammenstrich. Allerdings steigt ECE nun im Centermanagement der Glacis-Galerie in Neu-Ulm ein. Erst vergangene Woche hat der Projektentwickler das "Milaneo" in Stuttgart eröffnet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

19.10.2014 18:28 Uhr

Sedelhöfe - verzweifelt Investor gesucht

In Stuttgart schießen die Shoppingmalls derzeit wie Pilze aus dem Boden. Ganz anders sieht es in der Provinz mit den teuren Einkaufsparadiesen aus: Beim Ulmer Prestigeprojekt Sedelhöfe kommt es zu ersten Auflösungserscheinungen. Im Gemeinderat bröckelt die Zustimmung, weil noch immer kein Ersatz für den pleitegegangenen Investor MAB Development gefunden ist. Erste postplanerische Sinnfragen werden gestellt. (...)

http://www.kontextwochenzeitung.de/wirtschaft/185/investor-verzweifelt-gesucht-2494.html

Antworten Kommentar melden

15.10.2014 15:17 Uhr

Abspecken und abwickeln

heißt wohl die Maxime von ECE im Falle "Sedelhöfe". Der republikweit expandierende Hamburger Entwickler von Einkaufszentren wird sich doch selbst keine neue Konkurrenz vor der eigenen Haustüre schaffen. Erst letzte Woche wurde im neuen Stuttgarter Europaviertel - übrigens ein Nebenprodukt vom Milliardengrab Stuttgart 21 - ihre neueste Shopping Mall namens "Milaneo" mit 200 Läden und 43 000 Quadradmeter Verkaufsfläche eingeweiht. Und die wollen erstmal bedient werden.

Dafür reicht das Einzugsgebiet der Region Stuttgart mit 2,9 Mio. Einwohnern wohl nicht aus, sodass sich die Begehrlichkeiten der Marketingexperten bis nach Ulm und den Alb-Donau-Kreis erstrecken werden. Sollen die dortigen Eingeborenen nach Meinung der ECE-Verkaufsstrategen doch gefälligst nach Stuttgart zum Einkaufen fahren. Mit der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke in die Metropole gelingt dies künftig allemal schnellstens in der Rekordzeit von nur 31 Minuten. Also, viel Spaß beim Einkaufsbummel gleich hinterm Hbf.

Ergo, wieder einmal ins eigene Fleisch geschnitten, liebe Ulmer.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Millionenprojekt im Herzen der Stadt: Die Sedelhöfe

In Ulm soll bis 2016 ein neues Stadtquartier entstehen: die Sedelhöfe. Doch die Vorbereitungen für das Millionen-Projekt laufen alles andere als geräuschlos.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Analyse: Die Tops und Flops im Wahlkreis Ulm

Die AfD holt ihr bestes Ergebnis in der Stadt. CDU und SPD bekommen mehr Erst- als Zweitstimmen. weiter lesen