Schwörmontag bis 24 Uhr: Gemeinderat kippt 23-Uhr-Regel

Am Mittwoch stand das Thema 23-Uhr-Regel am Schwörmontag im Ulmer Gemeinderat auf der Tagesordnung. In einer langen Sitzung wurden Pros und Contras diskutiert. Jetzt steht fest: Am Schwörmontag wird es bis 24 Uhr Ausschank und Musik im Freien geben. Hier die Live-Infos aus dem Gemeinderat zum Nachlesen.

|
Party am Schwörmontag: Hier am Lautenberg in Ulm.  Foto: 
Die Stadtverwaltung hat ihr Konzept für den Schwörmontag am 21. Juli 2014 vorgelegt (hier einsehbar). Am Mittwoch stand das Thema von 16 Uhr im Ulmer Gemeinderat auf der Tagesordnung. Darin spricht sich die Stadt dafür aus, die 23-Uhr-Regel für den Ausschank im Freien beizubehalten. 

Zur Begründung heißt es:

"Die zeitliche Begrenzung auf 23 Uhr wurde von den Gastwirten und Veranstaltern akzeptiert. Die Stadt kam früher zur Ruhe. Die Anzahl der Straftaten ist gegenüber 2012 deutlich gesunken. Ab 1 Uhr herrschte in der Innenstadt eine Situation wie an einem normalen Wochenende. Die sanitätsdienstliche Versorgung konnte zu einem früheren Zeitpunkt heruntergefahren werden, was zu einer Entlastung der Krankenhäuser führte."

Der Gemeinderat soll den Bericht "zustimmend zur Kenntnis nehmen" - eine Abstimmung ist nicht vorgesehen. Eine Umfrage der SÜDWEST PRESSE unter den Fraktionen im Ulmer Gemeinderat zeigt jedoch, dass der Gemeinderat die Pläne der Stadt wohl nicht einfach abnicken wird. 

Live aus dem Gemeinderat in unserem Twitter-Stream (die SÜDWEST PRESSE twittert unter @SWPde) unter dem Hashtag #schwoer14 zum Nachlesen:


Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

26.03.2014 19:14 Uhr

immer noch unklar

ich frage mich immer noch was es bedeutet, die gastronomen hätten die Regelung akzeptiert.
Was sollen sie dagegen tun? Einfach länger öffnen und Ärger riskieren?
Die hätten sicher gerne wenn es wieder länger ginge.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Schwörmontag 2014

Ulm feiert den Schwörmontag - und die ganze Stadt steht Kopf. Trotz Regens. Alle Informationen, Berichte, Bilder, Videos und Termine rund um den Feiertag gibt es in unserem Themenspecial.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-