Schule für MTA im Kloster stellt sich vor

|

Röntgen, Blutdruck messen, dem Tinitus und noch vielem anderem auf der Spur: Medizinisch-Technische Assistenten (MTA) werden in unserem Gesundheitswesen in vielfältiger Weise gebraucht. Eine Vorzeigeschule ist als Einrichtung des Ulmer Universitätsklinikums im Wiblinger Kloster untergebracht.

Morgen, Mittwoch, 26. März, lädt die Schule zu einem Informationsabend ein. Von 17.30 bis 21 Uhr ist zu erfahren, welcher Schulabschluss benötigt wird - in der Regelist es die Mittlere Reife -, wie das Bewerbungsverfahren läuft, welche Berufschancen und welche Weiterbildungsmöglichkeiten existieren und außerdem, welche Fachrichtungen geboten werden.

Außer dem Laboratoriums- und dem Radiologieassistenten gibt es seit einem Jahr die Funktionsdiagnostik als dritten Zug, der sich beispielsweise mit dem Hörvermögen, den verschiedenartigen Ultraschalluntersuchungen und Herzmessungen beschäftigt.

Die Bildungsstätte in Wiblingen hat damit in Baden-Württemberg und Bayern ein Alleinstellungsmerkmal. Bundesweit einmalig ist die Möglichkeit zu einem anschließenden Studium zum Bachelor of Science. An dem Informationsabend gibt es weiter die Möglichkeit, sich mit Auszubildenden zu unterhalten und bei verschiedenen Untersuchungsmethoden selbst mit Hand anzulegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen