Schüler unterstützen Schüler

|
Interessiert dabei: Schüler der Klasse 5d. Foto: Hafner  Foto: 

Im Rahmen eines Projektes, um soziale Kompetenzen zu fördern, haben die Tutoren aus den achten bis zehnten Klassen mit den Fünftklässlern das Thema „Wohlfühlen an der Schule“ aufgegriffen. Ein Ziel war es, die Schüler anzuregen, darüber nachzudenken, was es zum „Wohlfühlen an der Schule“ braucht und sich damit auseinanderzusetzen, wie jeder einzelne durch sein Verhalten zu einem positiven Klassenklima beitragen kann.

Des Weiteren wurde das Thema  „Mobbing“ aufgegriffen. Dies sollte dazu dienen, den Unterschied zwischen einer Mobbing- und einer Konfliktsituation herauszufinden. Durch die gemeinsame Auseinandersetzung sollten die Schüler der fünften Klasse für schwierige Situationen sensibilisiert werden. Sie machten sich Gedanken darüber, wie man richtig handeln sollte, aber auch wie einer betroffenen Person geholfen werden kann. Die Tutoren erarbeiteten dazu mit ihren Lehrerinnen Michaela Rotter und Frau Maushart verschiedene Inhalte, um ein positives Lernklima in der Klassengemeinschaft zu fördern und die Fünftklässler in ihrem eigenen Verantwortungsbewusstsein zu stärken.

Natürlich war der Vormittag auch von vielen Spielen geprägt. In spielerischer Form als schülernahe Vorbilder gestalteten sie Unterricht einmal anders mit dem Ziel mehr Respekt und Vertrauen untereinander aufzubauen. Letztendlich kann man von einem gelungen Vormittag sprechen, der eindeutig Wiederholungsbedarf hat.

Sofia Rossi und Lea Hofmann, 9c
Inge-Aicher-Scholl-Realschule

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Wir lesen

„Wir lesen" - das ist die Dachmarke für die Bildungsprojekte der SÜDWEST PRESSE. Ziel ist, Kindern und Jugendlichen der Region das Lesen, das Schreiben und das Leben vor Ort und in der ganzen Welt näherzubringen. Gleichzeitig wird erklärt, wie Zeitung funktioniert und welche Rolle die Medien in unserer heutigen Gesellschaft spielen.

mehr zum Thema

Kontakt

Annkathrin Rapp

Annkathrin Rapp
Projektmanagerin Schule
a.rapp@swp.de
0731/156 600

Sabine Krischeu

Sabine Krischeu
Teamassistenz Schule
s.krischeu@swp.de
0731/156 647

Pate werden

Pate werden!

Paten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft unterstützen derzeit »Wir lesen«. Wer ist dieses Jahr »Wir lesen« Pate und an welcher Schule? Wie können Sie selbst Pate werden?  Klicken Sie hier

 Unsere Paten

Praktikum bei uns?

Du schreibst gerne, interessierst dich für Menschen und die Arbeit eines Redakteurs? Dann schicke dein Bewerbungsschreiben an: praktikum@swp.de

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wegen Aufnahmeritualen entlassene Soldaten legen Berufung ein

Im Juli hatten Verwaltungsrichter die Entlassung von vier Soldaten der Pfullendorfer Kaserne für rechtens erklärt. Dagegen gehen die Soldaten jetzt in Berufung. weiter lesen