Schavan mit Doktortitel auf Wahlzettel: Darf die das?

Auf dem Wahlzettel trägt die Ulmer CDU-Kandidatin Annette Schavan ihren Doktortitel. Ist das rechtlich einwandfrei?, fragt der Wähler.

|
Sie darf ihn tragen, ihren Doktortitel - solange das Verfahren schwebt. Auf dem Wahlzettel steht deshalb: Dr. Schavan, Annette.  Foto: 

Wer als Briefwähler den Stimmzettel für die Bundestagswahl bereits ausgefüllt hat, ist vielleicht über zwei kleine Doktortitel gestolpert. Sowohl bei der Erst- als auch bei der Zweitstimme taucht vor der CDU-Kandidatin Annette Schavan ein "Dr." auf - was den Wähler denn doch verunsichert. Den SPD-FDP-Grünen-Linken-Piraten-und-was-weiß-sonst-Wähler wahrscheinlich mehr als den gemeinen CDU-Wähler. Ungeachtet der politischen Vorlieben stellt sich die Frage: Darf die das?

Allewelt weiß um den Rechtsstreit zwischen der Universität Düsseldorf und Annette Schavan. Die Uni hat ihr den Doktortitel aberkannt, Schavan Rechtsmittel dagegen eingelegt - und? Entschieden ist nichts, das Verfahren kann sich über Monate hinschleppen. Und so lange der Doktortitel schwebt und schwebt und schwebt, so lange darf sie den Titel tragen. Punkt. Sagt CDU-Kreisgeschäftsführer Thomas Schweizer. Den Punkt spricht er zwar nicht mit, seine Antwort lässt aber an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Soll heißen: Die darf das!

Dr. Annette Schavan - so lautete denn auch der Vorschlag der Ulmer CDU, den der Kreisgeschäftsführer beim Ulmer Wahlamt eingereicht hatte. Das bestätigt Wahlleiter Stefan Maier. Der, nicht faul, hatte sich natürlich nochmals rückversichert: Was ist mit dem Doktortitel? Ist der wirklich gewünscht? Schweizer bejahte. Für Maier war damit die Sache klar. Auch er führt die aufschiebende Wirkung, die ein schwebendes Verfahren mit sich bringt, ins Feld. "Das ist rechtlich alles in Ordnung."

Was übrigens auch Landeswahlleiterin Christiane Friedrich bestätigt. Sie ist verantwortlich für die Landesliste, wo Annette Schavan ebenfalls mit dem "Dr." auftaucht - das sei "absolut" nicht zu beanstanden. Der Doktortitel stehe im Melderegister, auch die Wählbarkeitsbescheinigung sei auf Dr. Annette Schavan ausgestellt, "das ist für die Wahlorganisation maßgeblich. Alles andere ist nicht mein Bier." Obwohl alles fürchterlich bierernst ist, hat sich die Landeswahlleiterin ihren Humor bewahrt. Einen Doktortitel trage sie nicht, sagt sie und fügt an: "Das hat den Vorteil, dass man ihn mir nicht aberkennen kann."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

07.09.2013 14:30 Uhr

Wenn Sie den Doktortitel freiwillig

zurückgegeben hätte, dann dürfte der da nicht mehr auftrauchen. Sie hat Einspruch gegen den Entzug erhoben und solange das Verfahren noch kein rechtsgültiges Urteil hervorgebracht hat, darf sie sich auch weiterhin Dr. nennen, komischerweise hat sich da über 20 Jahre niemend darüber aufgeregt.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Bundestagswahl

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Laster reißt Ampeln am Bahnhof um - Straßenbahn steht still

Ein Lkw hat in der Friedrich-Ebert-Straße eine Ampel umgerissen. Die Straße ist auf Höhe des Bahnhofs gesperrt. Straßenbahn und Busse haben massive Verspätung. weiter lesen