Rennen um den OB-Sessel: So arbeitet der Neu-Ulmer Stadtchef

Bleibt Gerold Noerenberg (CSU) Oberbürgermeister in Neu-Ulm? Oder lösen ihn Stephan Salzmann (PRO Neu-Ulm) oder der Kandidat von SPD, Grünen, FDP und freien Wählern, Detlef Kröger, ab? Am Sonntag, 16. März, entscheiden die Bürger, wer sie während der nächsten sechs Jahre regiert.

|

Fest steht, von wo aus das geschehen wird: aus einem Büro im Neu-Ulmer Rathaus. Wer dort sitzt, ist Chef von etwa 250 Mitarbeitern. Doch was verdient eigentlich der Neu-Ulmer OB, wie groß ist sein Büro und hat er einen Dienstwagen? 

Die Sekretärinnen

Ohne seine Sekretärinnen wäre der OB aufgeschmissen. In Neu-Ulm helfen Beate Wieland (seit eineinhalb Jahren dabei) und Jutta Illner (seit etwa zehn Jahren).

Das Gehalt

Man verdient nicht schlecht als Neu-Ulmer Oberbürgermeister. Das Gehalt ist gesetzlich geregelt und ist abhängig vom Familienstand und der Kinderzahl. OB Noerenberg verdient im Moment rund 10.000 Euro brutto im Monat.

Der Dienstwagen

Die Stadt stellt dem OB einen Dienstwagen: im Moment einen Mercedes E-Klasse. Zu Terminen lässt sich der Oberbürgermeister von Mitarbeitern fahren, einen Chauffeur hat er nicht.

 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Kommunalwahl Bayern 2014

Die Kommunalwahlen in Bayern finden am 16. März 2014 statt, eventuell nötige Stichwahlen für Bürgermeister- und Landratswahlen am 30. März. Bei der Kommunalwahl werden Bürgermeister sowie Landräte gewählt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo