Ralf Mildes zweiter Lehrstuhl am Münsterplatz

|

Mit einem überdimensionalen Backenzahn hatte der Ulmer Kulturmacher Ralf Milde vor wenigen Wochen die Aktion „Ulmer Lehrstühle“ im Uni-Jubiläumsjahr gestartet (wir berichteten). Jetzt steht der zweite Beitrag zur „Universitätsallee“ am östlichen Münsterplatz vor der Fertigstellung. Dieses Mal hat sich der Inhaber des Büros „Kulturconsulting“ die Biologie vorgenommen. Der Lehrstuhl Biologie, den er am Mittwoch, 28. Juni, von 18 Uhr an mit Freiwilligen aufbauen wird, erinnert an einen Baum. Acht bunt angemalte, über die Sitzfläche hinausragende Äste symbolisieren dabei die acht biowissenschaftlichen Institute an der Universität Ulm. Mit „Baum des Lebens“ ist der passende Name gefunden, ein Stifter für die Stahl-Holz-Konstruktion wird allerdings noch gesucht.

Bei der Einweihung des Lehrstuhls Zahnmedizin hatten die vier Klinikchefs des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ein eigens verfasstes Gedicht aufgesagt. Was sich die Uni-Biologen am Mittwoch einfallen lassen, ist eine Überraschung. Nach der offiziellen Einweihung darf dann jeder auf dem zweiten Jubiläums-Lehrstuhl der Uni Ulm Platz nehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zu wenige Grundschullehrer in Baden-Württemberg – Klassen werden zusammengelegt

In Baden-Württemberg gibt es zu wenige Grundschullehrer. Ein Mittel, um an mehr Lehrer zu kommen: Klassen werden zusammengelegt. Das ist an der Mörike-Schule passiert. weiter lesen