Räuber in Haft: Vielleicht auch in Bumis gestohlen

Zwei Taten hat er zugegeben: Wie die Polizei mitteilt, ist der 32-Jährige festgenommen worden, der am Freitag in der Münsinger Straße Geld erpresst hat.

|

Ermittler der Polizei sehen zwei Raubstraftaten in Ulm und Ehingen geklärt: Die Kriminalpolizei und die Ulmer Staatsanwaltschaft haben dies gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgegeben. Am Samstag hatte die Polizei einen 32-Jährigen festgenommen. Der Wohnsitzlose hat zugegeben, für einen Raubüberfall auf ein Ulmer Schnellrestaurant am 14. September verantwortlich zu sein und zudem am vergangenen Freitag kurz vor 20 Uhr ein Geschäft an der Münsinger Straße in Ehingen beraubt zu haben (wir berichteten). Dort zwang er mit einem Messer bewaffnet eine Mitarbeiterin, ihm Geld zu geben. Aufgrund der übereinstimmenden Personenbeschreibungen ergab sich schnell der Verdacht, dass es sich um denselben Täter wie den in Ulm handelte.

Zur Festnahme am Samstag führte der Hinweis eines Zeugen, der von dem Überfall in Ulm betroffen war. Er hatte den Verdächtigen am vergangenen Freitagabend in der Ulmer Frauenstraße gesehen und wiedererkannt. Vergeblich verfolgten er und Freunde den Mann. Auch die Polizei fahndete am Abend nach ihm, zunächst ohne Erfolg. Der stellte sich ein, als der Zeuge den Verdächtigen am Samstag noch einmal in der Frauenstraße sah und sofort die Polizei informierte.

Die Polizei nahm den 32-Jährigen in einem Ulmer Lokal widerstandslos fest. Dabei stellten die Fahnder mehrere Hundert Euro sicher. In der Vernehmung gestand der Mann beide Überfälle. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er am Sonntag dem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen schweren Raubes erließ. Nun befindet sich der 32-Jährige in Untersuchungshaft in Ulm.

Die Polizei prüft, ob der Festgenommene für weitere Straftaten in der Region in Frage kommt. Unter anderem geht es dabei um den Diebstahl im Bumis-Supermarkt am Ehinger Wenzelstein vom 4. September. Nach Informationen der SÜDWEST PRESSE soll Franziska Bumiller, die dabei an der Kasse saß, den Dieb nun anhand von neuen Fotos identifizieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Laster reißt Ampeln am Bahnhof um - Straßenbahn steht still

Ein Lkw hat in der Friedrich-Ebert-Straße eine Ampel umgerissen. Die Straße war auf Höhe des Bahnhofs gesperrt. Straßenbahn und Busse hatten massive Verspätung. weiter lesen