Radio 7: Erfolgreicher Spendenmarathon

|

Zwei Tag lang haben Prominente im Sendegebiet von Radio 7 an den Telefonen der Studios gesessen und Spenden der Hörer angenommen. Und das höchst erfolgreich, meldet Radio 7. „Die 3 vorn zu erreichen war das Ziel“, sagt Marketingmanagerin Katharina Pliske. 300 000 Euro kamen zusammen, laut Pliske „eine Rekordsumme“. Das Geld geht an die Hilfsaktion des Senders, an die Drachenkindern. Unter den Prominenten, die Spenden annahmen, waren im Ulmer Studio etwa Oberbürgermeister Gunter Czisch, sein Neu-Ulmer Gerold Noerenberg und die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis. Sie wertete „diese Art der Solidarität als gut für unsere Gesellschaft“.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gaffer von Heidenheim soll mit Video identifiziert werden

Die Polizei hofft, den Gaffer von Heidenheim mit Hilfe von Videoaufnahmen eines Autofahrers identifizieren zu können. weiter lesen