Politik trifft Kirche

Der Oberbürgermeisterwahlkampf in Ulm nimmt langsam Fahrt auf und erreicht auch schon die Kirchen.

|

So hat Kandidat Martin Rivoir im Rahmen seiner Tour "Unterwegs in Ulm" am Donnerstagnachmittag die Martin-Luther-Kirche besucht, er war selbst lange Mitglied der Luthergemeinde. Pfarrer Volker Bleil hat ihn über den Stand der Dinge beim Neubau des Gemeindehauses informiert. Dafür sammelt die Gemeinde übrigens fleißig weiter Geld im Rahmen ihrer Spendenaktion "Martin-Luther blüht auf".

Wie berichtet füllt sich damit die Lutherrose an der Kirchenfassade Segment für Segment mit Farbe. Mittlerweile sind 13 Felder plus vier Herzkammern plus der goldene Ring drumrum bunt aufgeblüht. Das heißt im Umkehrschluss: Bald 200.000 Euro sind zusammengesammelt worden, 300.000 muss die Kirchengemeinde für das Projekt von ihrer Seite insgesamt aufbringen.

Unterdessen ist die Sanierung der Westfassade der Kirche abgeschlossen worden, wie Bleil sagt. Dort haben Steinmetzen Kunststeine ersetzt und restauriert. Außerdem sollen noch Kirchplatz und Außenanlagen aufgewertet werden. Ein ambitioniertes Programm also bis zur Einweihung am 1. Advent.

Am 24. Oktober ist übrigens der Ulmer Spatzen-Chor in der Martin-Luther-Kirche für ein Benefizkonzert zu Gast.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Ulm wählt einen neuen Oberbürgermeister

Am 29. November haben die Ulmer einen neuen Oberbürgermeister gewählt. Im ersten Wahlgang ist Gunter Czisch (CDU) mit 52,9 Prozent OB geworden. Zur Wahl angetreten waren noch Martin Rivoir (SPD), Birgit Schäfer-Oelmayer (Grüne), Anja Hirschel (Die Piraten), Ralf Milde (parteilos), Lisa Collins (Die Partei) und Sevda Caliskan (parteilos).

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen