Pfuhl trauert um Roland Brändle

|
Roland Brändle von den Dorfmusikanten ist tot. Foto: Hans Gulde  Foto: 

Viele Pfuhler trauern um den überraschend verstorbenen Roland Brändle, der in dem Neu-Ulmer Ortsteil sehr bekannt war. Der 66-jährige Brändle starb in der Nacht auf Sonntag. Der begeisterte Musiker war einer der „Dorfmusikanten“ und spielte am Akkordeon mit Reinhard Mohn und Jakob Fischer auf vielen Geburtstagen und Veranstaltungen wie dem Dorffest, der Sichelhenke oder dem Maitanz. Roland Brändle hinterlässt seine Ehefrau und drei erwachsene Kinder. Seinen nächsten Auftritt hätte Roland Brändle am Sonntag im Museumsstadel bei der „Schwäbischen Weihnacht“ der Museumsfreunde Pfuhl gehabt, bei der Weihnachtsgeschichten vorgelesen und musikalisch umrahmt worden wären. Wegen Roland Brändles überraschenden Todes wurde die „Schwäbische Weihnacht“ abgesagt. cik

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geisterfahrer sorgt für Vollsperrung der A 8 nach tödlichem Unfall

Am frühen Freitagmorgen ist es durch einen Geisterfahrer zu einem tödlichen Unfall auf der A 8 bei Leipheim gekommen. Die Autobahn in Richtung München musste für mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. weiter lesen