OB: Frauen auf die Listen

|

"Möglichst viele Frauen sollen kandidieren." Das sagte OB Ivo Gönner jetzt im Gemeinderat mit Blick auf die Kommunalwahlen im Mai 2014. Anlass dazu gab der Jahresbericht des Ulmer Frauenforums, in dem Sprecherin Gudrun Schmid auch die Anstrengungen streifte, mehr Frauen zu motivieren, in die Politik zu gehen. Das griffen mehrere Stadträtinnen auf. Karin Graf von der CDU zum Beispiel lobte das Frauenforum dafür, mit seiner Arbeit andere Erfahrungswerte und andere Problemlagen, nämlich die der Frauen, in die öffentliche Diskussion zu bringen. "Das ist ein Signal auch für mehr Frauen im Gemeinderat", damit diese Themen Niederschlag finden. Gönner bekräftigte: "Das Frauenforum muss es als Interessensforum weiter geben", um hinzuzufügen: "Aber alles landet am Ende beim Gemeinderat." Der dann über Partikularinteressen hinweg zu entscheiden habe.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Millionenraub auf A8: Urteile gegen Angeklagte erwartet

Zehn Monate nach einem fingierten Autobahnüberfall auf einen Werttransporter mit einer Millionenbeute werden am Donnerstag die Urteile erwartet. weiter lesen