Notizen vom 6. August 2015 aus Ulm und Umgebung

|

Jam-Sessions im Café D'Art

Die Jazz-Sessions im Wintergarten sind Geschichte, die Musiker zogen in den Sauschdall um, der aber jetzt Semesterferien hat. Was tun? Jazz-Urgestein Peter Gruber und seine Mitmusiker haben einen Ausweg gesucht - und gefunden: das Neu Ulmer Café D'Art. Heute, 20 Uhr, startet dort die erste Session, die künftig dort jeden ersten Donnerstag im Monat den Jazzern vorbehalten sein wird. Am dritten Donnerstag ist die Session für alle Stile offen. Schlagzeug, Klavier und Verstärker sind vorhanden.

Uraufführung

Der schwäbische Richter Wilhelm Dodel (1850-1934) war ein Original, dem Karl Setz in einem kleinen Buch "Dodeldum" ein Denkmal setzte. Das Westentaschen-Ensemble hat aus den Anekdoten sein Stück "I dr Dodel" gemacht, das am Freitag, 19 Uhr, im "Theater in der Au" in der Friedrichsau uraufgeführt wird.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen