NOTIZEN vom 3. September 2013 aus Ulm und Umgebung

|

"Hotel Global" schließt

Wer die Ausstellung "Willkommen@Hotel Global" im Neu-Ulmer Kindermuseum noch nicht gesehen hat, muss sich sputen. Sie ist dort nur noch bis Sonntag zu sehen. Auf 400 Quadratmetern thematisiert sie die Folgen der Globalisierung.

"Leben mit Epilepsie"

"Selbstbestimmt dabei. Immer." So lautet das Motto der Aktionswoche der Antidiskriminierungstelle des Bundes. Dazu ist von heute, Dienstag, an im Foyer des Ulmer Stadthauses die Fotoausstellung "Leben mit Epilepsie" zu sehen. Die Fotos werden dort bis 13. September gezeigt.

Griesbad-Sommerfest

Am Samstag endet Mathias Wolfs Ausstellung "Netzwerke" in der Griesbad-Galerie - mit dem Sommerfest der Galerie, das um 19 Uhr beginnt. Unter anderem spielt Jochen Anger Klarinette, es gibt eine Video-Installation Christine Wassermanns und einen Stadtteilrundgang "Auf dem Kreuz".

Langenauer Kulturnacht

Die Langenauer Kulturanbieter starten am Samstag in die neue Saison - mit der Langenauer Kulturnacht. An 15 Orten reicht das Angebotsspektrum von Tanz, Theater, Kabarett, Literatur bis zur Musik in ihrer ganzen Bandbreite von RocknRoll, Rock, Punk, Jazz, Pop bis hin zu volkstümlicher Musik, und sogar eine Weinverkostung steht an diesem Abend auf dem Programm.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

Die Ratiopharm-Mutter Teva will weltweit 14.000 Stellen streichen. In Deutschland hat der Konzern 2900 Mitarbeiter, die meisten arbeiten in Ulm. weiter lesen