Notizen vom 24. Juli 2015 aus Ulm und Umgebung

|

Christine Langer liest

Mit ihrem aktuellen Lyrik-Band "Jazz in den Wolken" hat die Ulmer Lyrikerin Christine Langer auch überregional für Aufsehen gesorgt. Heute, Freitag, 10 Uhr, liest sie daraus im Literaturcafé in der Aula der Staatlichen Fachoberschule Neu-Ulm.

Gospel-Workshop

Mit mehr als 1000 Sängern sicherte sich der aus Nigeria stammende Musiker und Sänger Mano Ezoh vor zweieinhalb Jahren in der Münchner Olympiahalle den Eintrag "Größter Gospelchor der Welt" im Guiness-Buch der Rekorde. Der ist zwischenzeitlich nach Asien gewandert. Aber Mano Ezoh will sich den Titel zurückholen. Er will dafür am 24. Oktober mindestens 5000 Sänger mobilisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hält der Musiker nun auch kostenlose Workshops in Ulm ab. Der nächste findet am 16. August statt. Wer mitmachen will, kann sich dafür per Email anmelden unter weltrekord@manoezoh.com

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

Die Ratiopharm-Mutter Teva will weltweit 14.000 Stellen streichen. In Deutschland hat der Konzern 2900 Mitarbeiter, die meisten arbeiten in Ulm. weiter lesen