Noch ein Neustart

|

Paris, London und München: ja. Ulm: nein. Aber es war einen Versuch wert. In den Metropolen gibt es die Frühstückstreffs für Leute jeden Alters und Berufs. Rentner, Singles, Familien, sie kommen ins Gespräch und lernen sich kennen. Gemeinsames Frühstücken schmeckt besser und macht Spaß. Gerade für Singles sind die Sonntage oft die schlimmsten Tage der Woche.

In Ulm lief das bei der Neuauflage des Frühstückstreffs kürzlich schief. Ins Café Liquid kamen vier Freundinnen, die sich sowieso getroffen hätten und den Frühstückstreff von früher kannten. Das wars. Die Damen konnten sich aber auch nicht dazu entschließen, die Organisation selbst in die Hand zu nehmen. Vor zehn Jahren funktionierte das Modell recht gut. Damals trafen sich bis zu 30 Leute im "Alexandre" im Rathaus und später im "Moritz" in der Platzgasse. Dann schlief die Veranstaltung ein.

"Frühstücksvater" ist Klaus Schultheis aus Darmstadt. Es war seine Idee, derartige Treffen weltweit via Mail zu organisieren. Er ergriff die Initiative und hofft, dass vor Ort jemand die Dinge in die Hand nimmt. Klappte in Ulm nicht. Auch organisatorisch lief schief, was schief laufen konnte. Die Reservierungen über das Internet kamen beim Café gar nicht an. Überhaupt wusste im Café niemand etwas von der Existenz dieser Veranstaltung.

Trotz oder wegen dieses Missgeschicks soll noch ein Versuch gestartet werden. Am morgigen Sonntag soll erneut zwischen 11 und 13 Uhr ein Frühstückstreff stattfinden, wieder im Liquid. Vielleicht finden sich diesmal mehr Teilnehmer. Info www.fruehstueckstreff-ulm.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen