Nicim Izazvan

Nicim Izazvan aus Belgrad sind am Samstag, 2. Juli, um 21 Uhr im Donausalon. <i>Hier ein Kurzporträt, Hörbeispiele und ein Video der Band.</i>

|

Funkelnde Song-­Perlen und lässige Lieder: Nicim Izazvan, die neunköpfige Band aus Belgrad, startet seit letzten Sommer ordentlich durch. Mit ihrem zweiten Album und dem Hit „Trideset“ steht sie daheim in Serbien ganz weit oben in der Publikumsgunst. Ihre Mischung aus charmantem Pop, Funk, Songwriter­Feeling, Rock und einer Prise Balkan­Tradition trifft den Nerv des jungen, modernen Balkan. Sie wird mit dem charismatischen Gesang, den lockeren Bläser-Sätzen und einer hellwachen, spielfreudigen „Big­Band“ bestimmt auch Schwaben erobern.

Hörbeispiele:






Video:

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

10. Internationales Donaufest

Vom 1. bis 10 Juli 2016 findet in Ulm und Neu-Ulm das zehnte Internationale Donaufest statt. Zehn Tage lang werden die Vielfalt und Besonderheiten sowie Gemeinsamkeiten des Donauraums mit einem facettenreichen Kunst- und Kulturprogramm gefeiert.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schwörsamstagsspiel: Spatzen schlagen sich wacker gegen den FCA

Der SSV Ulm 1846 Fußball schlug sich eine Woche vor dem Start der Regionalliga in seinem letzten Testspiel gegen Bundesligist FC Augsburg beim 2:3 sehr wacker. weiter lesen