Neues Programm des Vereins zur Förderung des New Orleans Jazz

|

Mit Boogie Woogie und Blues  startet der Verein zur Förderung des New Orleans Jazz in sein  Herbst- und Winter-Programm: Am Freitag, 20 Uhr, spielt das Frank Muschalle Trio im Schlössle. Seit mehr als 20 Jahren ist das Trio europaweit ein gern gesehener Gast. Mit dabei ist der gefragte Saxophonist Stefan Holstein. Frank Muschalle & Co. haben Boogie Woogie und Blues aufgepeppt und zu einer Musik gemacht, bei der man nicht ruhig sitzen bleiben kann.

Am 7.?Oktober folgt ein hochklassiger Jazzabend mit Uli Wunner’s Jazz Creole im Wiley Club. Wunner gilt heute als einer der herausragenden Klarinettisten und Altsaxophonisten im traditionellen Jazz, brilliert aber auch in der traditionellen Martinique- und der brasilianischen Choro-Musik. Mit dabei ist der amerikanische Trompeter Leroy Jones, mit dem Wunner seit Jahren tourt.

Die Barrelhouse Jazzband präsentiert sich am 25.?November im Edwin-Scharff-Haus. Ihr Stil ist eine Mischung aus Blues-Grooves aus Louisiana und Swing-Beats aus Harlem. Bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wurde für dieses Konzert ein Vorverkauf eingerichtet.

Am 18.?Dezember spielt im Wiley Club der auch besonders in unserer Region bekannte Alexander Katz mit der Formation Al Cat & the roaring Tigers ein Weihnachtskonzert: „White Christmas – a tribute to Ella Fitzgerald, Frank Sinatra, Louis Armstrong, Eartha Kid“. Auf besonderen Wunsch des Publikums wurde die Red House Hot Six am 20.?Januar wieder ins Schlössle eingeladen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen