Neuer Center Manager im Wonnemar

Bisher war Antonius Junker unterstützend im Management des Bades tätig. Seit dem 1. Juli ist Junker der neue Leiter der Freizeitanlage Wonnemar in Neu-Ulm.

|
Antonius Junker ist neuer Center Manager im Wonnemar  Foto: 
Antonius Junker ist schon seit einigen Monaten als Projektleiter in der Freizeitanlage, zu der neben dem Erlebnisbad mit großem Saunabereich auch das Donaufreibad und die Eislaufanlage gehören, tätig. Junker ist Nachfolger von Maximilian Haag, der bislang die beiden Wonnemar-Bäder in Sonthofen und Neu-Ulm leitete und sich nun voll auf das Bad im Allgäu konzentrieren wird.

Das Donaubad Wonnemar ist eines der größten Freizeitbäder im Süden Deutschlands mit einer Gesamtfläche  von 67. 000 Quadratmetern, die Freifläche mitgerechnet. Das Donaubad Wonnemar bietet eine 2000 Quadratmeter große Wasserlandschaft mit Wellenbad, Sportschwimmbecken, Thermalbecken, Kinderbecken und Whirlpool sowie fünf Wasserrutschen. Zusätzlich gibt es ein Dampfbad, mehrere Liegelandschaften, einen gastronomischen Bereich und eine Saunalandschaft mit sechs verschiedenen Saunen, außergewöhnlichen Ruhebereichen und Warm- und Kaltwasserbereichen auf der Dachterrasse.

Zum Erlebnisbad gehört das Donaufreibad Wonnemar mit großer Liegewiese, Schwimmbecken und Sprungturm sowie die Eislaufanlage Donau-Ice-Dome Wonnemar. Centermanager ist Maximilian Haag. Das Donaubad Wonnemar zählt zur InterSPA-Gruppe mit Sitz in Stuttgart, die in Deutschland sechs weitere große Freizeitbäder betreibt.  
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neubaustrecke: Risse im renovierten Haus

Bewohner am Michelsberg haben nach den Sprengungen und Bohrungen Schäden an ihren Häusern gemeldet. weiter lesen