Neue Ansichten in Neu-Ulm

|

Im Westen der Neu-Ulmer Innenstadt wird gewaltig gebaut. Es entstehen mehrere Wohngebäude: von Realgrund am Jahnufer, von Kunze Immobilien am abgerissenen Konzertsaal, von der Baugenossenschaft auf dem angrenzenden Braun-Areal. Doch auch sonst tut sich was. Die Donauklinik wird derzeit für rund 20 Millionen Euro modernisiert und unter anderem um einen zweiten Rundbau erweitert. Im nächsten Jahr sollen die Bauarbeiten fertig sein. In die Neubauten werden Pflegestationen, Verwaltung und Zentralapotheke einziehen. Dann geht es gleich weiter mit dem nächsten Projekt ganz in der Nähe: dem Bau eines Parkhauses. Es wird am Bahndamm auf einem Teil der Parkplätze des Edwin-Scharff-Hauses entstehen. Die Stadt Neu-Ulm und die Kreisspitalstiftung Weißenhorn als Trägerin der Donauklinik übernehmen den größten Teil der auf 6,1 Millionen Euro geschätzten Baukosten. Das Parkhaus mit 345 Stellplätzen soll die Parkplatznot an der Klinik, am Tagungszentrum und für die Bewohner der westlichen Innenstadt entlasten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulm will 20 Millionen Euro in den Kita-Ausbau stecken

Die Stadt Ulm beginnt Kitas zu erweitern, zu sanieren und neu zu bauen. Bis zum Jahr 2020 sollen so 33 Kitagruppen zusätzlich entstehen. weiter lesen