Nach den Sommerferien soll der Verkehr wieder fließen

|

Auf 2,5 Kilometern Länge wird die B10 in Richtung Ulm/Neu-Ulm von 18. Juni an nur noch einspurig befahrbar sein. Die Arbeiten sollen rechtzeitig zum Ende der Sommerferien am 9. September abgeschlossen sein, Voraussetzung ist allerdings, dass das Wetter mitspielt.

Ab Höhe Lehr weisen Schilder auf die bevorstehende Fahrbahnverengung hin, das Tempo muss dann von 100 auf höchstens 60 Stundenkilometer reduziert werden. Als Umgehung in Richtung Söflingen, Eselsberg, Erbach bietet sich der Berliner Ring/Westtangente an.

In der ersten Bauphase bis Anfang August erfolgen die Arbeiten ausschließlich auf der Normalfahrspur in Richtung Ulm. Der Verkehr wird während dieser Zeit einspurig auf der Überholspur an der Baustelle vorbeigeleitet.

In der zweiten Bauphase bis Mitte September werden die Arbeiten dann auf der Überholspur durchgeführt. In dieser Zeit wird der Verkehr einseitig auf der rechten Fahrspur an der Baustelle vorbeigeleitet.

Vollsperrung: Von Ende Juli bis Anfang August wird die von der Universität Ulm kommende Anschluss-Einfahrt zur B10 ebenfalls wegen Belagsarbeiten für etwa zwei Wochen für den Verkehr voll gesperrt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zug-Verspätungen nach Streckensperrung zwischen München und Ulm

Aufgrund eines umgestürzten Baumes auf die Oberleitung, kommt es auf der Strecke Augsburg und Ulm zwischen Gessertshausen und Westheim zu starken Behinderungen im Bahnverkehr. weiter lesen