Nach 2020: Weniger Güterzüge, Städtebau am Ostbahnhof

|

Die Bahn-Neubaustrecke Stuttgart-Ulm bringt für die riesigen Bahnareale in der Stadt viele Veränderungen. Einem Szenario zufolge soll die Zahl der Fernreisezüge (ICE, EC, IC) pro Tag in Ulm bis zum Jahr 2025 von derzeit 198 auf 196 sinken, die der Regionalzüge von 508 auf 579 steigen, die der Güterzüge sich von 332 auf 147 mehr als halbieren.

Die Abstellgleise an der Wilhelmstraße werden, sobald die Wartungsanlage für Regionalzüge im Rangierbahnhof in Betrieb ist, nicht mehr ans Streckennetz angebunden und stehen dann für die Stadtentwicklung zur Verfügung. Größere Teile des Ostbahnhofs werden während der Baumaßnahmen der Neubaustrecke als Abstellflächen benötigt. Die Ulmer Stadtverwaltung geht davon aus, dass eine durchgreifende städtebauliche Gestaltung des Ostbahnhofgeländes von 2020 an möglich wird. Der Ostbahnhof-Haltepunkt bleibt bestehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-