Mit zwei Klicks soll der Bürger alles erfahren

Neue Überlegungen der Ulmer CDU-Rathausfraktion zur besseren und effektiveren Beteiligung der Bürger an kommunalen Vorhaben und Entscheidungen: In einem Fraktionsantrag an Oberbürgermeister Ivo Gönner regt die Union die Einführung einer Vorhabenliste nach Heidelberger Vorbild an.

|

Ziel müsse sein, die Akzeptanz von Projekten noch zu steigern, nachdem die Bürgerbeteiligungsverfahren zum Ausbau des City-Bahnhofs und der Straßenbahn-Linie 2 durchaus erfolgreich gewesen seien. Die Vorhabenliste soll über alle aktenkundigen Vorhaben der Stadt informieren, vom Gemeinderat beschlossen, Online veröffentlicht und ständig aktualisiert werden; vierteljährlich soll sie gedruckt erscheinen.

Zweiter Vorschlag: Informationen zur Bürgerbeteiligung sollen auf der städtischen Homepage anwenderfreundlicher aufbereitet und zentral positioniert werden. Ziel müsse sein, "dass interessierte Bürger sich mit maximal zwei Klicks über die Vorhaben der Stadt informieren können"; zudem soll der Bürger erfahren, welche Möglichkeiten der Partizipation bestehen.

Von diesen Maßnahmen erhofft sich die CDU-Fraktion eine aktivere Bürgerbeteiligung. "Verwaltung und Gemeinderat steigern die Akzeptanz für die Vorhaben und die damit verbundenen Entscheidungen", schreiben Fraktionschef Thomas Kienle und seine neun Mitstreiter am Ratstisch.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen