Michael Wieland: Erst mit 75 im Ruhestand

|
Wird heute 75: Michael C. Wieland. Foto: V. Könneke

Er ist eine Ulmer Institution, hat in den vergangenen Jahrzehnten eine ganze Menge in Ulm angeschoben, war nicht zuletzt 32 Jahre lang der Vorsitzende der Freunde des Ulmer Theaters: Michael C. Wieland. Heute feiert er seinen 75. Geburtstag - der erste runde Geburtstag, den der ehemals so umtriebige Mehrfach-Funktionär tatsächlich weitgehend als Ruheständler begeht. Denn von seinen Funktionen in den diversen Ulmer Vereinen hat sich Wieland zurückgezogen. "Ich habe mich verabschiedet und mische mich da auch nicht mehr ein. Da sollen sich jetzt andere drum kümmern."

Und die haben jede Menge zu tun. Denn kaum ein anderer Ulmer war so vielfältig ins städtische Geschehen involviert wie Wieland. Mit den Donaufreunden erfand er die Lichterserenade am Schwörwochenende, mit den Theaterfreunden erwirtschaftete er insgesamt 1,6 Millionen Euro, die dem Theater und dessen Produktionen zugute kamen - unter anderem mit den Theaterbällen und den Faschingskonzerten, die so prominente Künstler wie die Swinglegenden Max Greger, Paul Kuhn und Hugo Strasser oder den Jazzer Chris Barber, seit Jahren ein enger Freund Wielands, nach Ulm holten.

Damit ist jetzt Schluss. Nur sein Hobby, fürs Neu-Ulmer Reisebüro Honold außergewöhnliche Reisen zusammenzustellen, hat er beibehalten. Und auch seine in Ulm bestens eingeführten Segeltörns mit der "Seacloud" organisiert er weiter. "Nächstes Jahr gehts von Venedig nach Montenegro."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geschäftsleute beklagen unhaltbare Zustände in Ulmer Bahnhofstraße

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen