Mehr Zuzüge: Bevölkerung in Ulm und Alb-Donau-Kreis wächst

In Ulm und dem Alb-Donau-Kreis hat es vergangenes Jahr mehr Zuzüge als Fortzüge gegeben - so wie in fast allen anderen Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs. Das teilte das Statistische Landesamt mit.

|
 Foto: 
Durch Umzüge hat das Land Baden-Württemberg so viele Einwohner hinzugewonnen wie in den 20 Jahren zuvor nicht. Das Plus lag bei etwa 70.200 Menschen, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Stuttgart mit. Von dem Trend profitierten im vergangenen Jahr den Statistikern zufolge 43 der 44 Stadt- und Landkreise. Nur im Landkreis Rottweil habe die Zahl der Fortzüge etwas über jener der Zuzüge gelegen. Zum Vergleich: 2010 hatten nur 25 Kreise Wanderungsgewinne verzeichnet, 19 Kreise verbuchten damals sinkende Einwohnerzahlen.

Im Stadtkreis Ulm standen 11.035 Zuzüge 9924 Fortzügen entgegen. Damit lag der Wanderungssaldo bei +1111 Personen. Das bedeutet einen Zuwachs von 9 Personen je 1000 Einwohner.

Im Alb-Donau-Kreis gab es 9138 Zuzüge und 8389 Fortzüge, was ein Saldo von +749 bedeutet. Der Zuwachs betrug 4 Personen je 1000 Einwohner.

Zum Vergleich: Das größte Plus gab es mit 5542 Personen in Stuttgart, einziges Minus hatte Rottweil, das 35 Einwohner weniger verbuchte. Unabhängig von den absoluten Zahlen und damit der Größe der Kreise kann Baden-Baden den größten Zuwachs verzeichnen. Dort waren es vergangenes Jahr 16 Personen je 1000 Einwohner mehr als 2012. In Pforzheim gab es 13 Personen je 1000 Einwohner mehr, in Konstanz 12. Die weiteren Zahlen aller Stadt- und Landkreise Baden-Württembergs gibt es hier.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen