Lindenhöhe: Es geht weiter samt Lärmschutz

|

Dank der Hartnäckigkeit städtischer Liegenschaftspolitik kann es jetzt mit dem Neubaugebiet Lindenhöhe West weitergehen, wie es kürzlich im Bauausschuss hieß. Mit dem Erwerb eines Schlüsselgrundstücks kann der dritte Bauabschnitt angegangen werden, südlich des weitgehend realisierten zweiten Abschnitts bis hin zur Kreuzung Kuhbergring/Grimmelfinger Weg. Es entstehen 60 Einheiten als Einfamilienhäuser und Wohnungen im Geschosswohnungsbau. Damit wären von den insgesamt 400 geplanten Wohneinheiten im Gebiet Lindenhöhe West 70 Prozent fertiggestellt.

Baubeginn der Verkehrserschließung soll im Sommer sein, dafür stehen knapp 1,4 Millionen Euro bereit, mit dem Hochbau könnte dann im Herbst 2015 begonnen werden. Wie bisher wird Wert auf ein vielseitiges Wohnungsangebot gelegt, ausgerichtet an gegenwärtigen Bedürfnissen. So ist der ursprünglich geplante hohe Anteil an Reihen- und Doppelhäusern zugunsten von individuell gestalteten Einzelhäusern zurückgefahren worden.

Gleichzeitig wird im Sommer für das gesamte Gebiet der Lärmschutz zum Kuhbergring hin angepackt, dafür hat die Stadt jetzt die maßgeblichen Flächen. Beginnend im Nordwesten entsteht in vier Monaten Bauzeit eine zwischen zwei und drei Meter hohe Lärmschutzwand, 640 Meter lang, 710 000 Euro teuer. Das wird über die Kalkulation der Grundstückspreise aufgefangen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

10.04.2014 13:43 Uhr

Prima

An 60 weiteren Einheiten in einem der teureren Baugebiete Ulms wird also mit Nachdruck gearbeitet, während erschwinglichere und größere Gebiete wie das in Jungingen klammheimlich immer und immer wieder um halbe und ganze Jahre nach hinten verschoben werden.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kanzlerin Angela Merkel kommt heute nach Ulm

Am Ende ihrer Wahlkampftour tritt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag auf dem Münsterplatz auf. weiter lesen