Leser-Tour ins Kernkraftwerk

Die SÜDWEST PRESSE geht mit ihren Lesern wieder auf Tour. "Türen auf!" heißt die Aktion, erste Station ist das Kernkraftwerk Gundremmingen.

|

Ferienzeit - Ausflugszeit. Aber wer kommt schon auf die Idee, einen Trip ins Kernkraftwerk zu unternehmen? Wer den Gedanken gar nicht so abwegig findet, hat am kommenden Dienstag, 11. August, die Gelegenheit, sich im größten Kernkraftwerk Deutschlands umzuschauen. Natürlich nicht auf eigene Faust, sondern unter fachkundiger Führung. Die Betreibergesellschaft des Kraftwerks in Gundremmingen (Kreis Günzburg) öffnet für zwölf Leser der SÜDWEST PRESSE das ansonsten verschlossene Tor zum Kraftwerksgelände.

Der Besuch in Gundremmingen bildet den Auftakt zu unserer Sommer-Aktion "Türen auf!". Bereits im vergangenen Jahr haben wir Leser mit auf Tour durch die Region genommen, zum Beispiel zum Allgäu Airport bei Memmingen, zur Landkäserei Herzog in Roggenburg und zum Steinbruch von Heidelberg Cement bei Schelklingen. Die Aktion war ein großer Erfolg und wird deshalb in diesem Sommer wiederholt.

Wer an der Visite des Kernkraftwerks teilnehmen will, muss jedoch einige Bedingungen erfüllen: Mindestens 18 Jahre alt und in guter körperlicher Verfassung sein, denn im Kontrollbereich des Kraftwerks ist es sehr warm. Außerdem muss man die Fahrt nach Gundremmingen selbst organisieren, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass (für nicht EU-Bürger ist der Reisepass vorgeschrieben) sowie ein paar Stunden Zeit mitbringen. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr im Informationszentrum des Kraftwerks, dort gibt's einen Einführungsvortrag und es werden Fragen der Besucher beantwortet. Anschließend geht es aufs eigentliche Kraftwerksgelände.

Unter allen Lesern, die am Freitag, 7. August, zwischen 10.30 und 11 Uhr anrufen, verlosen wir zwölf Plätze. Die Telefonnummer lautet: (0731) 156-246. Für die Anmeldung im Kraftwerk benötigen wir Name und Anschrift, das Geburtsdatum und die Nummer des Personalausweises oder des Reisepasses. Dieses Dokument muss am kommenden Dienstag auch mitgebracht werden.

Wir wünschen viel Glück und freuen uns auf einen ungewöhnlichen Sommerausflug.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

07.08.2015 09:48 Uhr

;-)

Sehr zuvorkommend, dass die vom KKW Gundremmingen KOSTENLOS angebotenen Führungen hier VERLOST werden ;-)

Wer kein Glück hatte bei der Großzügigkeit der SWP, der darf natürlich auch auf der Betreiber-Website einen Termin zur Führung vereinbaren:

http://www.kkw-gundremmingen.de/
(unter "Infozentrum" gibt es weitere Informationen)

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen