Lehr trauert um Fuhrunternehmer Schlumberger

Matthäus Schlumberger ist tot. Er war jahrzehntelang im Ulmer Stadtteil Lehr Chef eines Fuhrunternehmens, das sein Vater 1934 gegründet hatte.

|
Fuhrunternehmer Matthäus Schlumberger ist gestorben. Foto: Privat/Schlumberger

Er war ein Familienunternehmer im klassischen Sinn. Einer, dem keine Arbeit so schnell zu viel wurde, dem kaum ein Weg zu weit war, der sich nie zu schade war, selber auf dem Bock zu sitzen, der zwar mal grob sein konnte, der aber im Grunde seines Herzens eine Seele von Mensch war: Matthäus Schlumberger, Fuhrunternehmer aus Lehr, dessen Familie - Ehefrau Gretel, die Söhne Rolf, Reiner und Roland und deren Familien - fest im Stadtteil verwurzelt ist.

Nach dem Krieg baute Matthäus Schlumberger die Firma Schritt für Schritt aus, die 1934 aus einem landwirtschaftlichen Betrieb hervorgegangen war: Jakob Schlumberger hatte damit angefangen, Milch mit Pferdefuhrwerken zu transportieren. Den ersten Lastwagen schaffte er 1950 an, als die Spuren des Krieges auch in Lehr erst leidlich beseitigt waren. Zwei Jahre später übernahm Sohn Matthäus das Geschäft.

Ein Schwerpunkt ist der Baustofftransport, außerdem setzen die Schlumberger-Fuhrbetriebe aber auch auf den Bereich Agrar und auf Dienstleistungen für Dritte, beispielsweise für eine Drogeriemarktkette; auch am Winterstraßendienst der Stadt Ulm wirkt die Firma mit.

Schlumberger baute den Fuhrpark seines heute ein gutes Dutzend Mitarbeiter großen Unternehmens Schritt für Schritt aus. Auch die Söhne Rolf und Roland, die seit 2005 die Geschäfte führen, setzen auf regelmäßige Modernisierung. Der Betrieb firmiert seither unter Schlumberger GmbH & Co. KG, Nah- und Ferntransporte.

Eine tiefgreifende Veränderung war zuvor erfolgt: Die Firma siedelte 1999 aus der Lehrer Ortsmitte aus ins Gewerbegebiet Ulm-Nord. Dort hatten die Schlumbergers einen modernen Betriebshof gebaut.

Firmensenior Matthäus Schlumberger starb vergangene Woche im Kreis der Familie, er wurde 90 Jahre alt. Er wird heute, 13.30 Uhr, auf dem Friedhof Lehr beerdigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen