Land fördert Reha-Verein

|

Der Reha-Verein für soziale Psychiatrie Donau-Alb in Ulm erhält vom Land Baden-Württemberg 437 825 Euro für den Neubau eines Wohnhauses an der Zeitblomstraße, teilt der Grünen-Landtagsabgeordnete Jürgen Filius mit: „Durch die finanzielle Unterstützung hilft das Land dem Reha-Verein für soziale Psychiatrie Donau-Alb Menschen mit Behinderungen ihr Leben noch ein bisschen unabhängiger und selbstbestimmter zu führen.“

Durch das Förderprogramm soll erreicht werden, dass Menschen mit Behinderung weniger Hürden im Alltag begegnen müssen. „Das Ziel ist, Menschen mit und ohne Behinderung die gleichwertige Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen“, betont Filius. Insgesamt hat das Sozialministerium 4,1 Millionen Euro für den Umbau und die Modernisierung von Behinderteneinrichtungen und den Ausbau gemeindenaher Wohnformen freigegeben.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Müllentsorgung: Anlieger fühlen sich überrumpelt

Die neue Regelung, dass Müllautos im Ulmer Stadtgebiet nicht mehr alle Haushalte  anfahren, sorgt für Diskussionsstoff. weiter lesen