Kurz vor Schluss: Acht OB-Bewerbungen in Ulm

OB-Wahl: Wenige Tage vor Ende der Einreichungsfrist liegen jetzt acht Bewerbungen um den Chefsessel im Ulmer Rathaus vor. Ein/e Kandidat/in hält mit seinem/ihrem Namen noch hinterm Berg.

|
Da wollen sie rein - die Bewerber um den OB-Posten in Ulm.  Foto: 
Gunter Czisch (CDU), Martin Rivoir (SPD), Birgit Schäfer-Oelmayer (Grüne), Anja Hirschel (Piraten) – dieses Bewerberquartett um den Posten des Ulmer Oberbürgermeisters, also um die Nachfolge Ivo Gönners, tritt derzeit fast täglich in irgendwelchen Diskussionsrunden oder Foren auf. Bekannt war bisher auch schon, dass Lisa Collins und Ivo Dommer - beide für die (Spaß-)Partei „Die Partei“ – kandidieren wollten. Außer ihnen haben bis Donnerstag aber auch noch drei andere Frauen und Männer Bewerbungsunterlagen eingereicht. Das teilten kurz vor Ende des Bewerbungsschlusses - der am kommenden Montag, 18 Uhr ist - Wahlamtsleiter Walter Schmid und sein Sachgebietsleiter Winfried Baumeister mit.
 
Von zweien ist der Name bekannt: Es sind Sevda Caliskan und Simon Habtai; der jedoch seine Bewerbung bereits wieder zurückgezogen hat; der oder die dritte weitere Bewerber/in möchte den Namen noch nicht preisgeben. Viel mehr als die Namen ist von den beiden Erstgenannten nicht bekannt. Im Internet ist zu erfahren, dass Sevda Caliskan als Wohnsitz München angibt. Weiteren Informationen zufolge steht sie den Grünen nahe. Simon Habtai hat Wurzeln in Eritrea. Er ist in Wiblingen aufgewachsen und in Ulm sozialisiert.
 
Nach Angaben Schmids erfüllen alle Bewerber zwei Grundvoraussetzungen der Wählbarkeit: Sie sind alt genug, also am Wahltag mindesten 25, und sie haben die deutsche oder eine EU-Staatsbürgerschaft. Ob alle die erforderlichen gültigen 150 Unterstützungsunterschriften vorgelegt haben, ist noch nicht abschließend geprüft.        
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Ulm wählt einen neuen Oberbürgermeister

Am 29. November haben die Ulmer einen neuen Oberbürgermeister gewählt. Im ersten Wahlgang ist Gunter Czisch (CDU) mit 52,9 Prozent OB geworden. Zur Wahl angetreten waren noch Martin Rivoir (SPD), Birgit Schäfer-Oelmayer (Grüne), Anja Hirschel (Die Piraten), Ralf Milde (parteilos), Lisa Collins (Die Partei) und Sevda Caliskan (parteilos).

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen