Kunstwerk des Lebens

|
Rüdiger Safranski stellte seine Goethe-Biografie im Haus der Begegnung vor und signierte danach fleißig Bücher. Foto: Matthias Kessler

Dem Vorsitzenden der Goethe-Gesellschaft Ulm/Neu-Ulm Ernst Joachim Bauer ist es gelungen, Rüdiger Safranski ins Haus der Begegnung zu holen. Der Erfolgs-Autor las aus seiner neuen Biografie "Goethe - Kunstwerk des Lebens".

Der Chorraum im Haus der Begegnung war gut gefüllt - etwa 300 Gäste waren gekommen um Safranski zu sehen. "Jetzt, da mein Buch ein Bestseller ist, bin ich wohl endlich auf Augenhöhe mit Boris Becker", scherzte Rüdiger Safranski zu Beginn der Lesung, "obwohl ich keine Sensationen aus dem Sexualleben Goethes in meinem Buch aufdecke." Warum er dieses Buch geschrieben hat? Klare Antwort: "Johann Wolfgang von Goethe war und ist ein so überragendes, so allumfassendes Etwas - da musste ich einfach über ihn schreiben."

Durch seine Arbeit an Biografien über E.T.A. Hoffmann, Schopenhauer und letztlich Schiller, habe er sich langsam an das "Faszinosum Goethe" herangetastet und sah es als sportive Herausforderung, die Geschichte Goethes zu beleuchten. "Ich weiß nicht, ob das meine letzte Biografie ist, aber sie wäre auf jeden Fall eine schöne Abrundung meiner biografischen Arbeit."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sicherheit: Sonderkommission jagt Einbrecher

Die Polizei beiderseits der Donau verstärkt ihren Kampf gegen Wohnungseinbrüche. Das Präsidium in Kempten hat jetzt eine Sonderkommission dauerhaft eingerichtet. weiter lesen