Kunstpreise in Weißenhorn vergeben

Das Thema "Rückblende" der Jahreskunstausstellung in Weißenhorn bekommt nach dem Aus des Vereins Kult(o)ur einen doppelten Sinn.

|

Bilderbuchstart für Jessica Paukner. Das erste Mal hat sie an der Jahreskunstausstellung im Heimatmuseum Weißenhorn teilgenommen und auf Anhieb den mit 150 Euro ausgelobten Jugendkunstpreis der VR-Bank Neu-Ulm/Weißenhorn gewonnen - mit einer originellen Installation eines älteren Paares aus Zeitungsschnippsel-Pappmaschée, das sich in seinem Hochzeitsfoto widerspiegelt. Und der darin enthaltene weise Spruch "Die Kunst liegt nicht darin zusammen zu kommen, sondern zusammen zu bleiben" verweist auch auf den Kult(o)ur-Verein Weißenhorn, der sich vergangenes Jahr auflöste. Dessen Aktivitäten, unter anderem die Jahreskunstausstellung, führt der Museumsvereins weiter.

Aus vielen Blickwinkeln und in einem breiten Spektrum an Techniken gehen insgesamt 22 Kunstschaffende in 42 Exponaten das Thema "Rückblende" an, wobei auch die zwei Dutzend Jugendbeiträge im Dachgeschoss fantasiereich überzeugen.

Der mit 500 Euro dotierte Jahreskunstpreis, der seit zehn Jahren von der Elektrizitätswerke Weißenhorn AG (EWAG) gestiftet wird, ging an Wolfgang Steiner. Den renommierten Künstler lobte Eröffnungsredner Norbert Riggenmann für seine vier farbig aquarellierten Aktzeichnungen, die den körperlichen Verfall "mit sicherem Strich und karikierender Ironie darstellen".

Info Die Ausstellung ist bis 28. April im Weißenhorner Heimatmuseum zu sehen: Do - So 14 - 17 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener schießt auf Auto

Wie die Polizei jetzt mitteilt, hat bereits am Freitagabend ein Betrunkener in Dornstadt auf ein Auto geschossen. Die Polizei konnte den Mann festnehmen. weiter lesen